INTRO




ENTWICKLUNG




SOFTWARE




PROJEKT




DOWNLOAD




NATUR




KLASSIKER
[Map of Belief]




OPENBRAIN




KONTAKT




LINKS








Zeige-Tierchen II (Projekt07)


Status Datum
abgeschlossen 18.05.2003

Projektziel Skizze
Zeigetierchen II soll lernen, mittels zweier Arme einen Bereich auf einer Ebene zu treffen. Die Anordnung der Sehzellen auf der Netzhaut soll variabel sein, d.h. das Sehfeld soll z.B. vor Trainingsbeginn umgedreht werden können.

Projekt-Aufbau
Das Tierchen besitzt zwei Gruppen von Motoneuronen, die zu einer Armbewegung nach links oder rechts führen. Die Kombination der Bewegung des Oberarms mit der des Unterarms ergibt die gewünschte Zeigegeste.

Für jede mögliche Kachel besitzt das Tierchen eine Sehzelle auf der Netzhaut. Während des Trainings wird immer nur eine einzelne Kachel präsentiert.

Download der Projekt-Sourcen projekt07.zip

ERGEBNIS

Projekt-Fenster Netzwerk-Ausschnitt

Projekt-Ergebnis
Das Netzdesign basiert auf dem Prinzip, sämtliche Permutationen zu testen und sich die erfolgreichen Bewegungen einzuprägen. Ein wesentliches Merkmal neuronaler Informationsverarbeitung ist die hier fehlende Interpolation, die es ermoeglicht, aus diskreten, gelernten Bewegungssequenzen, beliebige verwandte Zwischensequenzen zu interpolieren. Damit waere es möglich, aus wenigen Trainingsbeispielen ähnliche Bewegungen in neuen, aber ähnlichen Kontexten abzuleiten